Die Unterlagen der Leihmutter

Nach der 12 SSW ist es soweit, die Unterlagen und den rechtlichen Weg vorzubereiten.

 

Hier möchten wir euch unsere persönliche Beratung ans Herz legen, es ist nicht ganz so einfach.

Es unterscheidet sich stark das Österreichische- bzw. Deutsche Recht insbesondere im Bezug der Vaterschaftsanerkennung vor der Geburt.

 

Wichtig ist egal welches Programm ... die Leihmutter muss immer unverheiratet oder geschieden sein.

Alles andere verkompliziert die Geschichte ungemein.

 

Folgende Unterlagen benötigt Ihr:

  • Reisepass oder rus. Inlandspass der Leihmutter Notariell beglaubigt kopiert + Apostille
  • Geburtsurkunde der Leihmutter + Apostille
  • Heiratsurkunde bzw. Namensänderungsurkunde der Leihmutter (so schon mal verheiratet gewesen) + Apostille
  • Scheidungsurkunde der Leihmutter (so schon mal verheiratet gewesen) + Apostille

 

Alle Unterlagen müssen inkl. Apostille vor Ort (in AT oder DE) gerichtlich beeidet Übersetzt werden (in DE nach ISO Norm)

 

Auch in der Entwicklung geht es rasant weiter...

Bald erfahrt ihr das Geschlecht eures Babys und das Organscreening kommt auch mit großen Schritten auf euch zu.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0